Einloggen

Benutzername
Passwort

AJNA / Drittes Auge

Wenn dieses Chakra ausgeglichen ist, fühlt man seine intellektuellen Möglichkeiten am besten ausgeschöpft. Die Vorstellungskraft nimmt Fahrt auf, man stimmt sich auf seine intuitiven Denkfähigkeiten ein und kann ihnen nachgehen. Es ist möglich, die Zukunft positiv und realistisch zu visualisieren. Durch die Fähigkeit, über die materielle Welt hinaus zu sehen, können psychische und telepathische Fähigkeiten gesteigert werden. Das unausgeglichene Dritte Auge kann Sie davon abhalten, das „große Ganze“ zu erfassen und aufgeschlossen zu bleiben. Es besteht die Tendenz, illusorischen Ideen zu folgen, und es ist schwierig, Tatsachen von Fantasien zu trennen. Vernunft, klares Denken, Gedächtnis und Konzentration können geschwächt werden.

Farbe: Indigo

Element: Licht

Assoziierte Körperteile: Augen, Hypophyse, Zirbeldrüse, Lymph- und Hormonsystem

Körperliche Probleme: Kopfschmerzen, Sehstörungen, Lernschwierigkeiten, Albträume

Grundthemen: Hellsehen, Telepathie, Weisheit, Vorstellungskraft, Träume, Ideen, Argumentation ragionamento

Emotionale oder mentale Probleme: verwirrtes Denken, intellektuelle Stagnation oder Verfall, Orientierungslosigkeit

Häufige Süchte: zwanghaftes Einkaufen, Besitzgier

Empfohlene Aktivitäten: das Tagebuch deiner Träume führen, auf Synchronizitäten achten, Meditation

Körperübungen: die Brücke, die Katze / die Kuh, Yoga-Siegel

Ätherische Öle: Lavendel, Muskatellersalbei

Nahrung: Obst (z. B. Trauben, Rosinen und Feigen)

Steine ​​und Kristalle: Amethyst

AUSTRALISCHE BUSCHBLÜTEN: Angelsword, Boronia, Bush Iris, Green Spider Orchid, Hibbertia, Isopogon, Jacaranda, Yellow Cowslip Orchid

Aura-Soma Lichtstift:

Der Lichtstift ist ein ausgleichendes System, das Licht und seine Farben auf den Körper, auf die Aura und auf die wichtigsten antiken und modernen Energiekarten einsetzt.

Aura-Soma: PHIOLE 01 BLAU AUF DUNKELEM MAGENTA "PHYSICAL RESCUE"

Kann helfen, das Verständnis dafür zu vertiefen, wie der Geist im täglichen Leben wirkt. Wenn wir den uns innewohnenden „Frieden, der über alles Verstehen hinausgeht“ (blau) von den Spannungen des täglichen Lebens befreien, wird uns Frieden leichter zugänglich. Wenn wir uns in diesem Frieden entspannen können, können wir in unseren Tiefen auf die göttliche Liebe zugreifen, um den kleinen Dingen des Lebens größere Sorgfalt und Wärme zu verleihen (dunkles Magenta).

Mantra

  1. Ich folge meinem Herzen
  2. Ich vertraue meiner Intuition
  3. Ich sehe meinen Weg zur Spiritualität klarer und gehe ihn
  4. Ich weiß genau, in welche Richtung ich gehen soll
  5. Meine Intuition weist mich in die richtige Richtung
  6. Ich folge unfehlbar meiner Intuition
  7. Ich bin total offen für meine Intuition
  8. Ich stelle mich jeder Herausforderung mit Hilfe meiner Intuition
  9. Ich gehe den Lebensweg nach meiner Intuition

Engel

Der Engel Pashar ist der Engel, der unsere Realität zur göttlichen Dimension und zum höheren Bewusstsein führt. Wir haben die Wahl zwischen 2 Möglichkeiten, der Vision unseres kleinen Selbst und der des göttlichen Selbst. Letzteres drückt sich in zweierlei Hinsicht aus: Visualisierung dessen, was wir schaffen möchten, und Perfektion in allem, was wir leben. Wenn uns eine Idee kommt, versuchen wir mit Pashars Hilfe zu verstehen, wie uns diese an das göttliche Ego binden kann. Wenn wir die Welt betrachten, tun wir es mit den Augen des göttlichen Egos, denn, wenn wir es mit den Augen des Egos tun, blenden uns Vorurteile und Überzeugungen darüber, wie das Leben ist und wie es sein sollte. Das Unbewusste lässt uns nur sehen, was ihm passt. Bittet Pashar um Hilfe, eure Wünsche wieder in die Hände des göttlichen Selbst zu legen und lasst ihn sich durch euch ausdrücken, damit ihr eins werdet mit ihm.

Meditation:

Lege eine Hand auf den Nabel und die andere auf die Stirn. Atme 7 Mal tief ein, die Atmung muss in den Bauch erfolgen, durch die Nase einatmen und durch den Mund ausatmen. Konzentriere dich bei jedem Atemzug auf den Bereich eines der Chakren, beginnend mit dem ersten und endend mit dem siebten.

  1. Ein langsamer und tiefer Atemzug und ich lenke die Aufmerksamkeit auf das WURZEL-Chakra (Damm)
  2. Ein langsamer und tiefer Atemzug und ich lenke die Aufmerksamkeit auf das SAKRAL-Chakra (Yin und Yang)
  3. Ein langsamer und tiefer Atemzug und ich lenke meine Aufmerksamkeit auf das Chakra des SOLAR PLEXUS
  4. Ein langsamer und tiefer Atemzug und ich lenke meine Aufmerksamkeit auf das HERZ-Chakra
  5. Ein langsamer und tiefer Atemzug und ich lenke die Aufmerksamkeit auf das HALS-Chakra
  6. Ein langsamer und tiefer Atemzug und ich lenke meine Aufmerksamkeit auf das DRITTE AUGE
  7. Chakra Ein langsamer und tiefer Atemzug und ich lenke meine Aufmerksamkeit auf das KRONEN-Chakra

Lege die linke Hand auf Herzhöhe und die rechte über den Kopf (bedecke den Bereich des Kronenchakras). Atme 7 mal tief mit dem Bauch ein, vom siebten bis zum ersten Chakra.

Stellt euch in einer entspannten Position eine Situation vor, in der ihr gerne eure Intuition verwenden möchtet. Tretet in Kontakt mit dem göttlichen Selbst und stellt Fragen, die euren Blickwinkel erweitern. Entspannt euch dann und wiederholt den Vorgang noch einmal. Fahrt damit für mindestens 3 Minuten fort.

Giulia Tagliapietra (terapista su Namala-Italien)


Reservierter Bereich

Kurskalender

April   2024
M D M D F S S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30          

Kommende Kurse

Pendelkurs
27/Apr/2024
Energetische Methoden
Preis: €75,00
Banner290x290